SEITE: 487 --

Rauchwarnmelder

16.09.2019 15:06 Uhrvon Kai Henss

 

Rauchwarnmelder

Einbaupflicht für alle Häuser und Wohnungen!

Rauchwarnmelder retten Leben

 Die hessische Bauordnung vom 18. Juni 2002, geändert am 20.Juni 2005,
schreibt im §13 Abs. 5 zwingend vor, dass bis zum

31.12.2014 alle Wohnungen mit Rauchwarnmeldern auszustatten sind.

 

Die Gefahr kommt schneller, als die meisten denken
Denn: meist ist nicht das Feuer, sondern der Rauch die verantwortliche Todesursache. Rauch verbreitet sich schneller als Feuer und ist schneller tödlich. Rund 80 % aller Opfer sterben an Rauchvergiftung.

 

70 % aller Brände mit Todesopfern ereignen sich in der Nacht

Zuverlässige Rauchwarnmelder sind der wirksamste Schutz und können Ihnen und Ihrer Familie das Leben retten. Eine sichere Lösung bieten z.B. funkvernetzte Systeme. Wichtig ist, dass jedes System auf die individuellen Gegebenheiten des Gebäudes angepasst wird. Dabei hilft Ihnen Ihr Schornsteinfegermeister mit der richtigen fachlichen Qualifikation, z.B. durch eine Zertifizierung durch den Hersteller der Rauchwarnmelder.

 

Nicht jeder Rauchwarnmelder ist sicher

Stiftung Warentest belegt: Wer Rauchwarnmelder im Supermarkt kauft, wähnt sich in falscher Sicherheit. Nur rund 40 % der Geräte erhalten das Qualitätsurteil "Gut" - der Rest ist befriedigend bis mangelhaft.
Dabei zeigt der Test umgekehrt, dass die besten Geräte nicht die teuersten sein müssen. Fragen Sie Ihren Schornsteinfegermeister nach den richtigen Geräten für Ihre individuellen Bedürfnisse.

   

 

Auf die Details kommt es an

Nicht nur die Qualität des Geräts spielt eine Rolle - auch die Auswahl des richtigen Gerätetyps und vor allem die richtige Platzierung sind entscheidend, um im Ernstfall Ihr Leben zu retten.

Auch sind die billigen Geräte meist mit normalen 9V Blockbatterien ausgestattet, welche aber in der Regel mindestens jährlich erneuert werden müssen. Bei festeingebauten 10-Jahres Batterien entfallen diese Zusatzkosten, welche oft höher sind, als der gesamte Preis von hochwertigen Rauchwarnmeldern.

 

Qualität und Beratung für Ihre Sicherheit

  • Beratung bei der Gerätauswahl: Ihr Schornsteinfegermeister unterstützt Sie bei der Auswahl
    des richtigen Systems.
  • Beratung bei der Montage: Der Schornsteinfegermeister kennt die Details, die dafür sorgen,
    dass das System zuverlässig funktioniert.
  • ·         Einweisung und Inbetriebnahme: Sie bekommen von Ihrem Schornsteinfegermeister die wichtigsten Informationen für den zuverlässigen Betrieb und die nötige Wartung des Rauchwarnmeldesystems.

 

Nie mehr um Installation bzw. Rauchwarnmelderprüfung kümmern,

wir machen das für Sie! 

 Auftrag für Installation u. jährliche Wartung

 

  • Rauchwarnmelder gemäß Anwendungsnorm DIN 14676
  • geprüft nach Produktnorm EN DIN 14604
  • Foto-optische Abtasttechnologie
  • Testknopf für echten Rauchkammertest: prüft die Batterie, Elektronik und Rauchkammer         
  • lauter 85 dB Alarmgeber
  • 10-Jahres-Lithiumbatterie, Stummschaltfunktion, großer Test-/Stummschaltknopf
  • Reduzierte Testlautstärke, Selbsttest mit Störungsanzeige, schlafzimmertauglich (kein LED-Blinken)
  • Verschmutzungskompensation, optionale Funkvernetzung, optionale Drahtvernetzung
  • 10 Jahre Lebensdauer, 5 Jahre Herstellergarantie inkl. Batterie

Paketpreis (Mindestabnahme) 3 Rauchwarnmelder: 119,00€ (Netto). Jeder weitere Rauchwarnmelder 34 € (inkl. Spezial- Klebepad, Anfahrt u. Installationszertifikat)  ___________________________________________________________________________

Jährliche Inspektion pro Wohneinheit 6,80€ (Netto) wird nicht berechnet, wenn Kehr- und Messtätigkeiten anfallen,

 je Rauchwarnmelder 3,20€ (Netto) mit Wartungsprotokoll

Keine Gewährleistung, wenn der/ die Rauchwarnmelder nicht jährlich von einem Fachunternehmer nachweisliche geprüft wird!

Preis gilt nur für Liegenschaften mit einer jährlichen Begehung für Kehr- und Messtätigkeiten, sonst 15€ Anfahrt!